Wie kann man Silvester mit Baby verbringen? Wir haben 7 unvergessliche Arten

Lesezeit 5 Minuten

Zurück zum Blog

Silvester vor dem Baby: Schlafengehen um 5 in der Früh, und das nach einer durchgefeierten Nacht mit viel Champagner in einem glitzernden Kleid, welches du sehr wahrscheinlich nie mehr wieder anziehen wirst.
Silvester nach dem Baby: Najaaa… wir würden sagen, dass es bestimmt ein etwas ruhiger zugeht.
Das heißt aber noch lange nicht, dass euer erstes gemeinsames Silvester nicht lustig wird. Es wird sogar die vorigen Jahre alle in den Schatten stellen! Und das nicht nur, weil du keinen Kater haben wirst.
Wir haben voraus gedacht und uns 7 Arte einfallen lassen, wie du diese Nacht ganz besonders gestalten kannst.

1. Schaffe eine gemütliche Atmosphäre

Decke. Couch. Film. Essen. Champagner.
Gibt es etwas Besseres, als Silvester in eurem warmen Zuhause?
Dein Baby und du seid für einen genussvollen, entspannten Abend bereit - ganz ohne Panik, ob ihr irgendwo zu spät hin kommt. Die komplette Glückseligkeit, vor allem, wenn man so einen Abend mit dem Chaos vergleicht, welches normalerweise an Silvester herrscht. Auch wenn ihr um 10 schon einschläft, wer könnte euch das übel nehmen?

2. Macht euch hübsch

Ja, sogar wenn ihr Zuhause bleibt!
Zieh deinem Baby ein Ballerinakleid oder einen kleinen Anzug mit einer kleinen Smoking Fliege und vergiss nicht auf deinen Mann! Fotografiert euch gemeinsam und verewigt dieses besondere Ereignis mit Würde.

3. Werft Konfetti

Auch die kleinsten Babys werden bunte, glitzernde Konfetti begeistern, die durch die Luft fliegen. So werden sie bemerken, dass es sich hierbei um einen besonderen Tag handelt, so wie den Geburtstag! Auch Seifenblasen sind eine ausgezeichnete Idee. Und um die Unordnung kannst du dich nächstes Jahr kümmern.

4. Organisiere eine Silvester-Pyjamaparty

Für Mamas und Babys natürlich!
Falls du Platz dafür hast, kannst du eine Versammlung für deine Mama-Freundinnen und ihre Babys veranstalten, die hoffentlich fest im Nebenzimmer schlafen werden - wir drücken die Daumen! Das Schöne daran ist, dass ihr euch nicht um die Heimfahrt in den späten Morgenstunden kümmern müsst.

5. Erstellt besondere Silvester-Dekorationen

Krempelt die Ärmel hoch und feiert den Rutsch ins neue Jahr auf die kreativste Art und Weise - mit einem Mini-Workshop. Erstelle eine kleine Sternenkette aus zusammengefalteten Papier und jeden Stern kannst du mit einem Buchstaben des Namens deines Babys ausfüllen.
Auch die nächsten Silvesterabende könnt ihr auf diese kreative Art und Weise verbringen.

6. Schaut euch das Feuerwerk an

Durch das Fenster oder draußen - dein Baby wird von den bunten Farben und den schimmernden Lichtern begeistert sein. Bereite ihm eine Mütze vor, die das Baby vor den lauten Knallen schützt und überprüfe, wo der nächste Ausgang ist, falls es sich fürchten sollte.

7. Erstelle eine Zeitmaschine

… als ewige Erinnerung an diesen Augenblick.
Sammle ein paar der Lieblingssachen deines Babys der vergangenen Jahre und zwei, drei Fotos und lege sie in eine Kiste. Schreibe Andenken an diese Jahre auf und vergiss nicht, Hoffnungen und Träume für die Zukunft dazuzuschreiben.

Oder noch besser - denselben Effekt kannst du mit einem Buch erreichen.

Das personalisierte Buch “Wie bin ich auf die Welt gekommen?” hält nämlich die Zeit an, denn in ihm bleibt dein Kind für immer - dein kleines Baby.
Dieses Buch ist wie ein Babyalbum, aber mit einer Geschichte. Eine Glückwunschkarte, aber für immer und ewig. Ein Fotoalbum, aber das wertvollste auf der Welt.
Und die beste Zeitmaschine, die du dir vorstellen kannst.
Personalisiere es noch heute und hebe es für immer auf.

BLÄTTERE ES SOFORT KOSTENLOS DURCH

Nächster Schritt
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. i